Abacus hat am 12. Oktober die Version 2.4 (Build 773) von AbaClient freigegeben.

AbaClients mit aktivierter Updatefunktion werden innerhalb der nächsten 14 Tage automatisch eine Updatebenachrichtigung anzeigen.

Release Notes

Aufgrund eines Bugs in Java, musste für die AbaClient Version 2.4.773 eine ältere Java JRE verwendet werden. Diese ältere Java JRE löst das Drag&Drop Problem vom Desktop ins Abacus vorläufig. Sobald dieser Bug in Java gelöst wurde, wird ein neuer AbaClient mit aktueller Java-Version ausgeliefert.

Ausserdem enthält AbaClient 2.4.773 eine neue Version des internen Chromium Browsers. Die neue Version von Chromium reagiert zuverlässiger auf Einstellungen in den Account-Einstellungen des Benutzers (z.B. «angemeldet bleiben»). Damit ist nun auch das Öffnen der Account Einstellungen über den AbaClient-Manger oder abaclient:// in der gleichen Benutzersession möglich.

Wir empfehlen die Installation des neuen Clients falls Login- oder Drag&Drop Probleme auftreten.

Die Wyss Academy for Nature at the University of Bern wurde Mitte 2020 von der Wyss Foundation von Unternehmer und Philanthrop Hansjörg Wyss, dem Kanton Bern und der Universität Bern ins Leben gerufen um mit interdisziplinärer Innovation in Forschung, Wirtschaft und Politik einen positiven Einfluss auf die Umweltentwicklung zu erreichen.

Neoway unterstützt die Stiftung seit der Gründung im Sommer 2020 mit einem zunehmend umfassenden Abacus Portfolio. In der ersten Phase wurden die Bewerberprozesse für die rund 80 zukünftigen Mitarbeitenden und Professuren etabliert, gefolgt vom Rechnungswesen und den Payroll Prozessen.

In der zweiten Phase steht die integrierte, optimale Unterstützung der Projektumsetzung mit Prozessen rund um Projektplanung, Projektmanagement, Leistungserfassung und Abrechnung im Zentrum. In wenigen Wochen werden alle Mitarbeitenden in den Hubs in Bern, Peru, Laos und Kenya weltweit mittels Abacus Zeiten erfassen, Bewerber beurteilen, Projekte planen und eine flexible Kollaboration leben.

Ganz dem modernen Ansatz der Wyss Academy folgend setzen wir bei diesem Projekt auf die neusten Abacus Bordmittel um den flexiblen Arbeitsformen und den weltweit verteilten Innovationsteams gerecht zu werden. Die Benutzer können per myAbacus im Browser mit beliebigen Endgeräten und mit minimalen Internet- und Verbindungsanforderungen auf das System zugreifen. Dadurch steigt die Integrität und Akzeptanz bei den Endusern markant an. Gleichzeitig bietet das Portal auch die Möglichkeit, mit dem Abacus Data Analyzer Ad hoc Analysen über Projekte, Bewerber und weitere Applikationen durchzuführen. Auch externe Partner können mit der DeepV Technologie auf einfachem Weg mit einem Snapshot der Daten versorgt und informiert werden. Die Mobile App AbaClik 3 erlaubt eine einfache Erfassung und AI-basierte Verarbeitung der angefallenen Spesen – schnell und unkompliziert.

Wir freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag zu diesem zukunftsweisenden und wichtigen Startup für Mensch und Natur leisten können.

Bei der permanenten Weiterentwicklung von AbaClient werden nicht nur neue Anforderungen berücksichtigt, sondern in jedem Update sind Neuerungen integriert die das Arbeiten mit AbaClient und Abacus vereinfachen.

Neues Zertifikat ab Hotfix vom 15.07.2021

Die Abacus Versionen ab dem Patch-Datum 15.07.2021 werden mit einem neuen Zertifikat ausgestattet.  Deshalb muss auch eine neue Version von AbaClient mit integriertem neuen Zertifikat ausgeliefert werden.

Dies bewirkt, dass Abacus Installationen ab dem Patch-Datum vom 15.07.2021 zwingend auch die neue Version von AbaClient benötigen. Ältere Patches sind von dieser Anforderung nicht betroffen, eine Aktualisierung von AbaClient darf trotzdem durchgeführt werden.

Release Notes 

Verbesserungen und Neuerungen

  • Neues Zertifikat wurde integriert
  • Maintenance Meldungen vom Abacus können pro Kachel im AbaClient-Manager aktiviert werden
    • Die Maintenance Informationen werden überlagernd über die Kachel angezeigt
    • Dies ist aktivierbar über das Kontextmenu und individuell einstellbar pro Kachel
  • Neue Version des verwendeten Chromium Browsers
  • AbaClient.exe sowie auch AbaClientManager.exe weisen nun auch die Dateiversion aus, was beispielsweise für die Softwareverteilung ein Vorteil ist
  • Der Kompatibilitätsmodus kann pro Kachel festgelegt werden

Bug Fixes

  • Korrektur im Bereich „Bekannte Installationen“ – Gross/Kleinschreibung wird nicht mehr beachtet 
  • AbaClient Updatemeldungen werden neu immer im Vordergrund angezeigt
  • Sicherheitsmeldungen werden neu immer im Vordergrund angezeigt
  • Wurde eine neue Kachel im AbaClient-Manager erstellt und diese Kachel mit einer ungültigen URL erfasst, führte dies bisher dazu, dass sich diese Kachel nicht mehr löschen liess.
    • Ab AbaClient 2.3 können auch Kacheln mit ungültigen Links wieder gelöscht werden
  • Kacheln verschieben ändert die Reihenfolge der Kacheln nicht mehr
  • Verbesserung im Bereich Proxy-Einstellungen

Update 5.7.2021 18:00

AbaClient Version 2.3 wurde soeben veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Programm F5713 für den Kursimport ab Quellen wie der ESTV

Programm F5713 für den Kursimport ab Quellen wie der ESTV

Wie die Eidgenössische Zollverwaltung am 23. April bekannt gegeben hat, wird die URL für den (automatisierten) Abruf der ESTV-Fremdwährungskurse wegen eines Datenbankwechsels per sofort angepasst und die alte URL per 31. Mai 2021 deaktiviert.

Betroffene Versionen

Das bedeutet, dass alle Kunden die den Kursimport ab dieser Datenquelle nutzen, einen Anpassungsbedarf haben. Da die URL der Zollverwaltung nur durch Abacus angepasst werden kann, bedeutet dies die Installation des neusten Hotfixes respektive Servicepacks.

  • Kunden mit Abacus Version 2019 und Version 2020 müssen den Hotfix vom 15. Mai 2021 installieren
  • Kunden mit Abacus Version 2021 müssen den Servicepack vom 15. Mai 2021 installieren
  • Kunden mit älteren Abacus Versionen müssen ein Update auf eine der oben genannten Versionen ab dem 15. Mai machen

Zeitplan

  • Kunden die mit den täglichen Fremdwährungskursimporten arbeiten, müssen die Installation spätestens am 1. Juni 2021 erledigt haben
  • Kunden die mit den monatlichen Fremdwährungskursimporten arbeiten, müssen die die Installation spätestens bis 30. Juni erledigen. Da die Kurse per 1. Juni schon ca. am 26. Mai noch abrufbar sein sollten ist erst der Kursimport für den Juli betroffen.
  • Die bestehenden AbaNotify Jobs für den Import müssen nicht zusätzlich angepasst werden.

Umgehungslösung

Es ist möglich, die Kurse in der Kurstabelle manuell zu erfassen und dadurch die Installation des Hotfixes oder Servicepacks respektive das Update auf Version 2021 auch später durchzuführen.

Weiteres Vorgehen

Wir bitten alle Kunden, die den Kursimport nutzen mit Neoway Kontakt aufzunehmen damit wir die bestmögliche Lösung besprechen und planen können.

Auch die neuste Abacus Version 2021 bringt einige spannende und nützliche Neuerungen in den verschiedensten Applikationen

  • Mit AbaClik 3 werden Spesenbelege, die mit der privaten Debit-Karte der Fintech-Firma Yapeal bezahlt wurden, automatisch mit ihrer Zahlungstransaktion verknüpft. Gleichzeitig erfolgt die sofortige Rückzahlung der Auslagen des Arbeitnehmers auf dessen Yapeal-Konto durch den Arbeitgeber
  • Mit dem Finanzplan steht ein Instrument zur finanziellen Mehrjahresplanung zur Verfügung.
  • Lohnbuchhaltung: Zur Unterstützung von ELM 5.0 stellt die Version 2021 die notwendigen Daten zur Verfügung
  • Erweiterung HR durch die Module Mitarbeitergespräche, Bewerbermanagement, Zeugnis und Organisation/Rollen
  • Projektverwaltung mit mehrjähriger Investitionsplanung
  • Servicemanagement: Ein auf MyAbacus basierendes Ticketing-System
  • Benutzerverwaltung: Vieraugen-Prinzip erhöht die Sicherheit, um unbefugte Anpassungen der Zugriffsrechte oder
    Stammdaten zu unterbinden
  • Zudem gibt Erweiterungen wie z.B. die Fähigkeit mit Cryptowährungen zu buchen oder ein Gantt-Data Analyzer Widget das bestimmt auch für einige Kunden spannend ist.

Das untenstehende PDF-Dokument zeigt Ihnen auf 9 Seiten weitere Details der wichtigsten Neuerungen auf.

Bei Fragen zur neusten Version oder Abacus allgemein stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr, dass wir zu den ersten Abacus Partnern gehören die als Abacus Solution Expert Time offiziell zertifiziert sind. Das Zertifikat bestätigt unsere Expertise und Projekterfahrung im Bereich Zeiterfassung und Projektverwaltung. Dazu gehören auch die Mobile Apps und weitere Applikationen.

Das Zertifikat wird nach Erreichung der Ausbildungsziele und mehreren erfolgreich abgeschlossenen Projekten durch Abacus vergeben. Gerne erzählen wir Ihnen im persönlichen Gespräch mehr darüber.

Abacus Bronze Partner

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Neoway 2021 den Status als Abacus Bronze Logopartner erhalten hat.

Nebst der Erreichung von Umsatzzielen ist dieser Status vor allem auch eine Anerkennung unseres fundierten Produkte-Wissens.

Herzlichen Dank an alle unsere Kunden, die uns mit dem entgegen gebrachten Vertrauen und den spannenden Projekten diesen Schritt ermöglicht haben.

Wir freuen uns auf die Umsetzung der nächsten Projekte und Optimierungsideen.

Das Parlament hat mit Art. 17a Covid-19-Gesetz vor kurzem bestimmt, dass tiefe Einkommen während der Kurzarbeit keine Kürzung erfahren sollen. Diese Regelung wurde rückwirkend per 1. Dezember 2020 in Kraft gesetzt und ist voraussichtlich bis zum 31. März 2021 gültig. Nachstehend stellen wir Ihnen eine Excel Datei zur Verfügung, mit welcher Sie den Entschädigungssatz einfach und schnell ermitteln können. Bitte beachten Sie, dass die korrekte Abrechnung der Kurzarbeit weiterhin in Ihrer Verantwortung bleibt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Seco unter folgendem Link: https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/2020/711/de

Sollten Sie bei der Umstellung der Lohnarten Unterstützung benötigen, sind wir gerne für Sie da. Melden Sie sich direkt bei Monika Lehmann monika.lehmann@neoway.ch / 041 555 12 45 für eine Terminvereinbarung.

In einigen Wochen werden wir unseren halbjährlichen Newsletter verschicken, in welchem wir Sie über allgemeine Themen zum Jahreswechsel informieren.

Bereits jetzt möchten wir Sie jedoch daran erinnern, dass es per 1. Januar 2021 im Bereich Quellensteuer zahlreiche Änderungen geben wird. Damit diese weiterhin korrekt berechnet werden kann, sind einige Umstellungen im System notwendig.

Gerne möchten wir Sie hierbei unterstützen und freuen uns, Ihnen an dieser Stelle unsere neue Fachkraft für den Bereich Lohn vorstellen zu dürfen.

Monika Lehmann ist seit dem 1. Oktober 2020 in unserem Team und dank ihrer langjährigen Berufserfahrung im Personalbereich und in der Projektleitung eine kompetente Ansprechpartnerin für Ihre Payroll-Themen. Sie ist jeweils dienstags und mittwochs erreichbar und freut sich bereits jetzt auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an monika.lehmann@neoway.ch oder telefonisch unter 041 555 12 45.

P.S. Wie die Erfahrung zeigt, bergen die Jahresendarbeiten auch ohne die Umstellung der Quellensteuer einige Herausforderungen. Benötigen Sie Hilfe beim Import der neusten Tariftabellen, bei der Kontrolle der Lohnausweise oder der Sozialversicherungsdeklarationen? Monika Lehmann zeigt Ihnen gerne, mit welchen Tricks Sie den Jahresabschluss effizient und vor allem vollständig und korrekt durchführen.

Gerne informieren wir Sie über die Heirat von unserem Emanuele Kampmann.

Wir gratulieren dem Brautpaar ganz herzlich und wünschen Ihnen für die Zukunft nur das Beste!

Lina und Emanuele Meyer

Emanuele hat sich entschlossen den Namen seiner Frau anzunehmen und heisst neu Emanuele Meyer.

Sie erreichen Ihn unter der neuen Mailadresse emanuele.meyer@neoway.ch und seinen gewohnten Telefonnummern.